News
 


l HOTELBEWERTUNGEN l JOBS l KONTAKT l ANFAHRT l SERVICE l IMPRESSUM l DATENSCHUTZ l AGB l SITEMAP

 

 

 

 

Startseite AGB

Hotel
 

   
Zimmer
  

   
Restaurants & Tanz
   

   
Gutscheine
   

   
Photos / Galerie
   

   
360° Panoramen
   


Newsletter
   

 

 

Hotel Sonnenhügel Bad Kissingen
Burgstraße 15
97688 Bad Kissingen
Tel.: 0971 / 83-0
Fax: 0971 / 83-4828
Mail:
info@hotel-sonnenhuegel.de
Web:
www.hotel-sonnenhuegel.de

 

 

 

 

 

 

 


AGB Hotel Sonnenhügel
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag für Einzelgäste und Gruppen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen, Seminare, Tagungen, Kongresse und Messen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Gutscheinkauf im Internet

  


Allgemeine Geschäftsbedingungen
für den Hotelaufnahmevertrag für Einzelgäste und Gruppen

1. a) Ein Gastaufnahme-/Bewirtungs-/Beherbergungsvertrag wird zwischen der HSR-GmbH in Vertretung der jeweiligen Apartment-eigentümer und dem Besteller abgeschlossen, sobald die Bestellung zugesagt bzw. die angeforderte Leistung bereitgestellt worden ist. Reservierungen können schriftlich oder telefonisch erfolgen.

 

1. b) Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken, zu öffentlichen Einladungen oder zu sonstigen Werbemaßnahmen, zu Vorstellungs-gesprächen, Verkaufs- oder ähnlichen Veranstaltungen und die Nutzung der Hotelflächen außerhalb der angemieteten Räume bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Hotels und können von der Zahlung einer zusätzlichen Vergütung abhängig gemacht werden, wobei §540 Absatz 1 Satz 2 BGB abbedungen wird, soweit der Kunde nicht Verbraucher ist.

 

2. Reservierte Hotelzimmer/Apartments sind am Anreisetag ab 16.00 Uhr beziehbar und am Abreisetag bis 11.00 Uhr zu räumen.

 

3. Um- oder Abbestellungen einzelner Zimmer/Apartments sind, falls auf der Reservierungsbestätigung nicht anders vermerkt, wie folgt möglich: Bei Einzelreservierungen ist eine kostenfreie Stornierung bei einem Aufenthalt mit 1 bis 2 Übernachtungen bis 24 Stunden vor Anreise, bei einem Aufenthalt ab 3 Nächten bis 7 Tage vor Anreise kostenfrei möglich. Danach fallen folgende Stornokosten an: 80% des Gesamtpreises. Bei Gruppenreservierungen (ab 10 Personen) ist eine kostenfreie Stornierung
der gesamten Gruppe bis einen Monat vor Anreise möglich. Ab diesem Zeitpunkt können einzelne Übernachtungen (nach Rücksprache mit dem Hotel) bis 1 Woche vor Anreise kostenfrei storniert werden. Bei der Stornierung der ganzen Gruppe oder einzelner Übernachtungen nach Verstreichen der kostenfreien Stornofrist werden 80% des Gesamtpreises berechnet. Für die Bereitstellung von Tagungsräumen und damit verbundenen Leistungen gelten gesonderte Bestimmungen.

 

4. Bis 4 Wochen vor Anreise müssen dem Hotel die Namen der Gäste vorliegen, die insbesondere für Gruppen, dem Hotel unaufgefordert einzusenden sind. Kommt der Besteller dieser Verpflichtung nicht nach, so ist damit die Buchung nicht automatisch annulliert. Das Hotel behält den Rechtsanspruch auf Zahlung von Stornogebühren, falls sich nach Verstreichen der 4-Wochenfrist mit oder ohne Anmahnung der Gästenamen herausstellt, dass der Gast bzw. die Gruppe nicht kommt. Das Hotel hat bei nicht fristgerechter Einsendung der Teilnehmerliste das Recht, die Buchung zu annullieren und die Zimmer anderweitig zu vergeben.
Das Hotel empfiehlt den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-versicherung. Bei den aufgeführten Stornogebühren ist der Abzug für ersparte Aufwendungen bereits berücksichtigt. Dem Gast steht es jedoch frei, den Nachweis zu erbringen, dass der gesamte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist.

 

5. Hotelzimmer/Apartments sind spätestens bei Abreise zur Zahlung unter
Berücksichtigung einer evtl. geleisteten Anzahlung fällig. Erfolgt die Rechnungslegung ausnahmsweise erst nach der Abreise, so ist die Rechnung innerhalb von 10 Tagen ohne Abzug zahlbar.
Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung in Form einer Kreditkartengarantie, einer Anzahlung oder Ähnlichem zu fordern. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag schriftlich vereinbart werden. Bei Vorauszahlungen für Pauschalreisen bleiben die gesetzlichen Bestimmungen unberührt.

 

6. Der Gast hat die Einrichtung des Hotels sowie der Zimmer bzw. Apartments pfleglich zu behandeln und insbesondere grobe Verschmutzungen und Beschädigungen zu vermeiden. Falls sich Beschädigungen und Verschmutzungen, die über das normale Maß der Inanspruchnahme hinausgehen, erst nach Abreise des Gastes herausstellen, so ist das Hotel berechtigt, dem Gast die Reparaturkosten, die Kosten für Ersatz oder Reinigung nachträglich in Rechnung zu stellen.
 

7. Im Interesse der anderen Hotelgäste und Anwohner ist auf dem Außengelände des Hotels sowie auf Fluren, Gängen und Balkonen Ruhe zu bewahren, insbesondere ab 23.00 Uhr.

 

8. Das Mitbringen von Speisen und Getränken in die Gesellschaftsräume des Hotels ist ebenso wenig gestattet wie deren Verzehr in diesen Räumen. Die Berechnung von Gedeck und Korkengeld bleibt vorbehalten. Gleichermaßen gilt, dass das Entfernen von Speisen und Getränken aus den Restaurationsräumen zu einem späteren Verzehr nicht gestattet ist. Dies betrifft insbesondere Buffets, von denen nichts aus den Restaurants mitgenommen werden darf.

 

9. Der Besteller erwirbt keinen Rechtsanspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räume. Sollten vereinbarte Zimmer oder Räume, ganz gleich aus welchem Grund, nicht verfügbar sein, so ist das Hotel verpflichtet und berechtigt, für einen gleichwertigen Ersatz auch außerhalb des Hotels Sorge zu tragen, so weit dies dem Gast zumutbar ist.

 

10. Hat das Hotel Anlass zu der Annahme, dass die Person des Gastes den reibungslosen Geschäftsbetrieb, den Ruf oder die Sicherheit des Hauses gefährden könnte, kann das Hotel die Reservierung ablehnen. Das Hotel kann darüber hinaus bei höherer Gewalt absagen, insbesondere bei
Streik, Unruhen oder Naturkatastrophen.

 

11. Sollte der Gast Grund für eine Reklamation an einer oder mehreren Leistungen des Hotels oder seines Personals sehen, so ist dies unverzüglich im Hotel an verantwortlicher Stelle vorzubringen, damit Gelegenheit geboten wird, sofortige Abhilfe zu schaffen. Die Beachtung späterer Reklamationen ist nur möglich, wenn diese schriftlich und innerhalb von 4 Wochen nach Abreise an die Hotelleitung gerichtet werden.

 

12. Die Benutzung von Einrichtungen des Hotels, insbesondere des Sport- und Freizeitbereichs sowie die Teilnahme an den Aktivitäten der Gästebetreuung (Animation) geschieht auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder. Das Hotel haftet nicht für mitgebrachte Gegenstände der Gäste, weder in den Zimmern noch in den Gesellschaftsräumen und auch nicht für Fahrzeuge auf den Parkplätzen oder in der Sammelgarage. Wertgegenstände können an der Reception deponiert werden.

 

13. Zusätzliche Sonderarrangements des Hotels außerhalb der Preisliste, deren Preise von denen in der Preisliste abweichen, berechtigen nur dazu, auf diese Sonderarrangements spätestens bei Reiseantritt umzubuchen, begründen jedoch keinen Anspruch zu einer nachträglichen Preisreduktion.

 

14. Nicht in Anspruch genommene Leistungen eines Pauschal-arrangements können nicht ersetzt oder erstattet werden.

 

15. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt das die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Die Berichtigung von Irrtümern, insbesondere von Schreib- und Rechenfehlern in schriftlichen Angeboten, Bestätigungen und Prospekten bleibt vorbehalten. Abweichungen und Nebenabreden müssen schriftlich festgehalten werden (dies gilt nicht für Privatgäste).

 

16. Mit Erscheinen der aktuellen Preisliste werden alle früheren Preislisten für Einzelgäste und Gruppen ungültig.

 

17. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bad Kissingen (dies gilt nicht für Privatpersonen).

 

Stand Juni 2010

 

Hotel Sonnenhügel
Burgstraße 15
97688 Bad Kissingen
Tel.: +49 (0)971 83-0
Fax: +49 (0)971 83-4828
www.hotel-sonnenhuegel.de


Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Veranstaltungen, Seminare, Tagungen, Kongresse und Messen

1. Ein Gastaufnahmevertrag / Bewirtungsvertrag ist abgeschlossen, sobald die Bestellung zugesagt bzw. die angeforderte Leistung bereitgestellt worden ist.

 

2. Ist der Besteller/Anmelder Vollkaufmann, so haftet er selbst für alle vertraglichen Verpflichtungen neben den von ihm angemeldeten Gästen /
Teilnehmern.

 

3. Reservierte Hotelzimmer stehen dem Gast am Anreisetag ab 16.00 Uhr und am Abreisetag bis 11.00 Uhr zur Verfügung. Sofern nicht eine spätere Ankunftszeit mitgeteilt wurde, können bis 18.00 Uhr nicht bezogene Zimmer anderweitig vergeben werden.

 

4. Bei Um- oder Abbestellung von Reservierungen durch den Gast behält sich das Hotel den Anspruch auf Zahlung der ursprünglich bestellten Leistungen vor, je nachdem zu welchem Zeitpunkt die Bestellung aufgehoben wurde und welche zusätzlichen Leistungen, insbesondere Bewirtungen, vorgesehen waren. In diesem Fall hat das Hotel Anspruch auf eine angemessene Vergütung. Dem Besteller bleibt vorbehalten, einen geringeren Schaden des Hotels nachzuweisen.

 

5. Für Bestellungen / Buchungen von Seminaren / Tagungen / Kongressen/ Messen oder für die Bestellung von Bankett- und Tagungsräumen gelten folgende Stornokosten:
1 bis 30 Personen
bis 28 Tage vor Anreise ./.
27 bis15 Tage vor Anreise 40%
14 bis 0 Tage vor Anreise 80%
31 bis 120 Personen
bis 60 Tage vor Anreise ./.
59 bis 30 Tage vor Anreise 40%
29 bis 0 Tage vor Anreise 80%
ab 120 Personen
bis 180 Tage vor Anreise ./.
179 bis 90 Tage vor Anreise 40%
89 bis 0 Tage vor Anreise 80%
des jeweiligen Arrangements bzw. Pauschalpreises = Gesamtumfang laut Bestellung/ Reservierungsbestätigung, einschließlich etwaiger Nebenumsätze. Abweichungen bis 5% bleiben unberührt.

 

6. Rechnungen sind bei Abreise bzw. Ende der Veranstaltung zur Zahlung
fällig unter Berücksichtigung einer evtl. Anzahlung. Erfolgt die Rechnungslegung erst nach der Abreise, so ist diese innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug netto zahlbar. Kreditkarten werden nur zur Zahlung von Beträgen akzeptiert, die weder Provisionsforderung noch Sonderpreise betreffen.
Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsabschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung in Form einer Kreditkartengarantie, einer Anzahlung oder Ähnlichem zu fordern. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag schriftlich vereinbart werden.

 

7. Das Mitbringen von Speisen und Getränken in die Bankett- und
Tagungsräume bedarf der vorherigen Genehmigung des Hotels. Die Berechnung von Gedeck- bzw. Korkengeld bleibt vorbehalten.

 

8. Der Besteller erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Hotelzimmer oder Funktionsräume. Sollten vereinbarte Räume – aus welchen Gründen auch immer – nicht verfügbar sein, so ist das Hotel verpflichtet und berechtigt, für einen gleichwertigen Ersatz, auch außerhalb des Hotels, Sorge zu tragen, soweit dies zumutbar ist.

 

9. Soweit das Hotel für den Besteller technische und sonstige Gegenstände beschafft / mietet, handelt es im Namen und auf Rechnung des Bestellers.

 

10. Das Hotel haftet nicht für die Funktion beschaffter technischer oder sonstiger Geräte sowie für vermittelte Fremdleistungen, z.B. Transfers, Künstlerauftritte, o.Ä.. Für mitgebrachte Ausstellungsgegenstände und Tagungsrequisiten haftet das Hotel nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

 

11. a) Der Besteller hat für Verluste oder Beschädigungen, die durch seine Mitarbeiter, Veranstaltungsteilnehmer oder Hilfspersonen verursacht werden, ebenso einzustehen, wie für die Verluste oder Beschädigungen, die er selbst verursacht. Es obliegt dem Besteller, hierfür die entsprechenden Versicherungen abzuschließen, bzw. diese auf Verlangen dem Hotel nachzuweisen. Der Besteller haftet dafür, dass Dekomaterial bzw. Vorführungen unter Berücksichtigung aller Sicherheits- und insbesondere der feuerpolizeilichen Bestimmungen gehandhabt werden.

 

11. b) Der Besteller haftet gegenüber dem Hotel auch für Aufträge oder Bestellungen seiner Tagungsteilnehmer im Zusammenhang mit der bestellten Tagung bzw. Ausstellung und der Begleichung der daraus resultierenden Rechnung.

 

12. Sollte der Veranstalter eine politische Vereinigung sein, so hat er die Verpflichtung, dies dem Hotel bei Bestellung deutlich anzuzeigen. Hat das Hotel Anlass zu der Annahme, dass die Veranstaltung des Bestellers den reibungslosen Geschäftsbetrieb, den Ruf oder die Sicherheit des Hauses gefährden könnte, kann das Hotel die Veranstaltung absagen.
Das Hotel kann die Veranstaltung darüber hinaus bei höherer Gewalt absagen, insbesondere bei Streik, Unruhen und Naturkatastrophen.

 

13. Sollte der Besteller Grund für eine Reklamation an einer oder mehrerer
Leistungen des Hotels oder seines Personals sehen, so ist dies unverzüglich im Hotel an verantwortlicher Stelle vorzubringen, damit dem Hotel Gelegenheit gegeben wird, sofortige Abhilfe zu schaffen. Die Beachtung späterer Reklamationen ist nur möglich, wenn diese schriftlich und innerhalb von 4 Wochen nach Abreise an die Hoteldirektion gerichtet werden.

 

14. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt das die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Die Berichtigung von Irrtümern, insbesondere von Schreib- und Rechenfehlern in schriftlichen Angeboten, Bestätigungen und Prospekten des Hotels bleibt vorbehalten.

 

15. Abweichungen und Nebenabreden müssen schriftlich festgehalten werden.

 

16. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bad Kissingen.

 

Stand Mai 2010

 

Hotel Sonnenhügel
Burgstraße 15
97688 Bad Kissingen
Tel.: +49 (0)971 83-0
Fax: +49 (0)971 834828
www.hotel-sonnenhuegel.de


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Gutscheinkauf im Internet

1. Allgemeines
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge über den Online-Kauf von Gutscheinen von der HSR GmbH, welche die Wohnungseigentümergemeinschaft Hotel Sonnenhügel vertritt. Davon abweichende Regelungen sind nur dann gültig, wenn sie zwischen der HSR GmbH und dem Kunden ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurden.
2. Bestellung
Zur Bestellung von Gutscheinen sind nur Personen berechtigt, welche das 18. Lebensjahr vollendet haben und zum Zeitpunkt der Bestellung in ihrer Geschäftsfähigkeit nicht beschränkt sind. Der Kunde gibt mit seiner Bestellung ein verbindliches Vertragsangebot ab. Gutscheine, die per Email zum Selbstausdruck versendet werden, gehen dem Kunden innerhalb weniger Minuten nach Bestellung an die angegebene Email zu. Die Gutscheine werden erst nach erfolgreicher Zahlung gültig (i.d.R 1 Tag). Der Verkauf der Gutscheine erfolgt im Namen und auf Rechnung der
Wohnungseigentümergemeinschaft Hotel Sonnenhügel, vertreten durch die HSR GmbH (HRB Schweinfurt Nr. 0547).
3. Preise
Alle Preise sind in Euro angegeben und verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise gelten vorbehaltlich Preisänderungen.
4. Zahlungsarten
Der Kunde hat online grundsätzlich nur die Möglichkeit, mittels einer deutschen Kreditkarte zu bezahlen. Gutscheinkauf durch eine andere Zahlungsart ist nur auf telefonische Bestellung möglich.
5. Gültigkeit der Gutscheine
Jeder Gutschein kann nur einmal eingelöst werden, was durch eine mit dem Gutschein verbundene Gutscheinnummer sichergestellt wird. Werden die Gutscheine mehrfach ausgedruckt und dem Hotel Sonnenhügel mehrfach vorgelegt, so hat der erste vorgelegte/eingelöste Gutschein
Gültigkeit.
Die Gutscheine der HSR GmbH/ des Hotel Sonnenhügel haben eine unbefristete Gültigkeit. Die HSR GmbH / das Hotel Sonnenhügel behält sich das Recht vor, eventuelle Preisänderungen bei Einlösung des Gutscheines zu berechnen, sollte der aktuelle Preis der Leistung vom Kaufpreis des Gutscheins abweichen.
6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware (der ausgedruckte Gutschein) bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum der HSR GmbH. Im Fall der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Besteller bereits jetzt die daraus entstehenden Forderungen an die HSR GmbH ab.
7. Allgemeine Gewährleistungsbedingungen
Die HSR GmbH haftet nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf fahrlässige Pflichtverletzung der HSR GmbH oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der HSR GmbH beruhen. Für sonstige Schäden haftet die HSR GmbH nur, wenn diese auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der HSR GmbH oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der HSR GmbH beruhen.
8. Einlösung der Gutscheine
Je nach Art des Gutscheins ist dieser für die jeweiligen Leistungen direkt vor Ort, während einer Online-Buchung oder nach telefonischer Anmeldung einlösbar. Ausgewählte Gutscheine sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung einlösbar, wenn dies auf dem Gutschein vermerkt ist. Dabei gelten im Fall einer Stornierung die Stornierungsbedingungen der jeweiligen Buchung/Reservierung.
9. Widerrufsrecht
a) Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
Hotel Sonnenhügel – HSR GmbH
Burgstr. 15
97688 Bad Kissingen
Fax: 0971/83-4828
info@hotel-sonnenhuegel.de
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Der Gutschein bzw. die auf dem Gutschein vermerkte Gutscheinnummer verliert mit dem Widerruf Ihre Gültigkeit, der Kaufpreis wird rückerstattet.
Besondere Hinweise
Bei einem Widerrufsrecht gemäß § 312 d Abs. 1 BGB, das für einen Fernabsatzvertrag über die Erbringung einer Dienstleistung gilt, wird auf folgendes hingewiesen: Ihr Widerrufsrecht erlischt
vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Sollte der Gutschein demnach bei Widerruf bereits eingelöst sein, kann keine Rückerstattung des Kaufpreises erfolgen.
10. Datenschutz
Bei der Bestellung muss der Kunde Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und die Kreditkartendaten angeben. Diese Daten werden für eine reibungslose Abwicklung der Bestellung benötigt. Die Daten werden ausschließlich für diesen Zweck durch die HSR GmbH erhoben.
Wir behalten uns vor, Dritte mit der Einbeziehung von Forderungen zu beauftragen und die hierfür erforderlichen Daten an den beauftragten Dritten, soweit erforderlich auch grenzüberschreitend, herauszugeben. In diesem Fall verpflichten wir den Dritten zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Beschränkungen. Eine Weitergabe der Daten an andere als o. g. Personen oder Unternehmen erfolgt nicht.
Die Übertragung der Kundendaten zu unserem Server erfolgt verschlüsselt per SSL-Verbindung. Die übertragenen Daten sind gegen eine ungewollte Kenntnisnahme durch Dritte geschützt. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag Auskunft über die über ihn bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Unrichtige Daten werden wir umgehend berichtigen. Daten, die wir nur mit Einwilligung des Kunden erheben, speichern oder verarbeiten dürfen, werden vollständig gelöscht, sobald die Einwilligung vom Kunden widerrufen wird.
11. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Schweinfurt. Bei Fragen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen senden Sie bitte ein E-Mail an: verkauf@hotel-sonnenhuegel.de
12. Zusatz
Unsere Informationspflichten bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr gemäß Artikel 246 § 3 EGBGB an die Kunden:
· Der Vertragstext wird von uns nach dem Vertragsschluss gespeichert und ist Ihnen nicht zugänglich.
· Sie können Eingabefehler vor Abgabe der Vertragserklärung erkennen und berichtigen, indem Sie auf "ändern" klicken und Ihre Daten nochmal prüfen.
· Für den Vertragsschluss stehen Ihnen folgende Sprachen zur Verfügung: Deutsch

 

Stand: 30.1.2015 Hotel Sonnenhügel Bad Kissingen, vertreten durch die HSR GmbH
Burgstr. 15 · 97688 Bad Kissingen · Tel.: 0971/830

info@hotel-sonnenhuegel.de
Geschäftsführer Hans Markwalder · HRB Schweinfurt Nr. 0547

USt - IdNr.: DE811353699
HypoVereinsbank Bad Kissingen BIC: HYVEDEMM451 IBAN: DE50793200751030214451 BLZ 793 200 75 Konto 1030 214 451

 

 


 

 

 Zimmer

  Die Hotelzimmer im Hotel Sonnenhügel sind ca. 40m² groß und verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse...  

 

 

 

 Wasserwelt

  Im großen Areal der "Sonnenhügel WasserWelt" erwartet Sie grenzenloser Badespaß!                         

 
 

 

Golf Bad Kissingen

  Vor den Toren Bad Kissingens liegt einer der schönsten Golfplätze Deutschlands (18-Loch)...                           

 

 

 

l HOTELBEWERTUNGEN l JOBS l KONTAKT l ANFAHRT l SERVICE l IMPRESSUM l DATENSCHUTZ l AGB l SITEMAP